5. Hamburger Holzbauforum - veranstaltungsreihe 2015/2016

Holz nach Hamburg!

Im fünften Jahr Holzbauforum Hamburg wollen wir abermals konkret werden: Welche Bauaufgaben stehen in Hamburg an und welche Chancen und Möglichkeiten kann der Holzbau bieten?

 

Fast drei Jahre nach den Holzbauten der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg im Jahre 2013 haben sich neue Fragestellungen und neue Herausforderungen ergeben. Es ist Zeit, dass wir Hamburg weiter nachhaltig entwickeln: Was werden die entscheidenden Impulse des zukünftigen Bauens sein? Wird die öffentliche Hand, die derzeit wie kaum anderswo in den Schulbau investiert, eine Richtung vorgeben? Werden es der private Wohnungsmarkt und die bewusste Käuferentscheidung für den nachhaltigen Holzbau richten? Werden die anschwellenden Flüchtlingsströme eine große Zahl schnell montierter Holzmodulbauten erforderlich machen? Oder braucht es ein olympisches Vorzeigedorf in Holzbauweise?

 

Darüber hinaus werden wir unseren traditionellen Abstecher in die Holzbaukonstruktion und Holzbauphysik unternehmen und klären, wie auch komplexere Baudetails im Holzbau realisierbar sind. 

Das Holzbau-Forum möchte Architekten, Fachplaner wie auch interessierte Baufachleute, Institutionen und Bauherren an das Thema „Holzbau im städtischen Kontext“ heranführen und über die Vorteile für die damit verbundenen Bauaufgaben informieren. Die Veranstaltungsreihe soll den Dialog fördern und ein Netzwerk der Beteiligten entstehen lassen. 

 

Dabei erweist sich als wichtigster Vorteil der einfach zu bewältigende Transport relativ leichter, weitgehend vorgefertigter Wände, Decken und Dächer. Bauteile aus Holz können mit einfachem Gerät auch in unzugängliche Bereiche bewegt werden. Die Schnelligkeit, mit der sie sich montieren lassen, stellt einen wichtigen Vorteil gegenüber anderen Bauweisen dar. Kurze Bauzeiten und damit eine geringstmögliche Störung im Stadtgefüge waren schon immer ein Faktor, der beim Bauen in der Enge der Stadt eine besondere Rolle spielte.

 

Das Holzbau-Forum möchte Architekten, Fachplaner wie auch interessierte Baufachleute, Institutionen und Bauherren an das Thema „Holzbau im städtischen Kontext“ heranführen und über die Vorteile für die damit verbundenen Bauaufgaben informieren. Die Veranstaltungsreihe soll den Dialog fördern und ein Netzwerk der Beteiligten entstehen lassen.

Anmeldung

 

ZUR ANMELDUNG UND ZUM PROGRAMM

 

Teilnahme pro Person

 

60,00 € für die gesamte

            Veranstaltungsreihe

            bei voriger Anmeldung und

            Zahlung

20,00 € je Veranstaltung an der

            Abendkasse

10,00 € für Studierende

 

Im Eintrittspreis ist ein kleiner

Snack enthalten. Getränke können

erworben werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holz Bauform